Saison 2005/2006

 

23.03.06

In der Rubrik Fotos sind jetzt auch die Impressionen aus Bischofshofen vom COC-Abschluss zu sehen.

12.03.06

Am Wochenende fand das Finale des COC Bewerbs in Bischofshofen statt. Für mich lief es leider nicht allzu gut. Am Freitag konnte ich noch einen 17. Rang für mich verbuchen. Dieses Springen wurde kurzfristig für Sonntag eingeschoben, da der Wetterbericht für Sonntag nix gutes vorhersagte. Mit Sprüngen auf 120 und 117,5 Metern bekam ich insgesamt 202 Punkte.

Am Samstag lief es leider noch schlechter. Im ersten Durchgang schaffte ich 117,5 Meter und kam im zweiten nicht über 111 Meter hinaus, sodass ich am Ende Platz 24 belege.

In der Gesamtwertung konnte ich knapp meinen Vorsprung vor meinem Kollegen Reini Schwarzenberger halten und bin auf dem 10. Rang mit 451 Punkten.  

05.03.06

Heute konnte ich einen 12. Rang belegen. Mit Sprüngen auf 96 und 95 Metern bekam ich eine Gesamtpunktzahl von 250 Punkten. Gewonnen hat wie gestern Thomas Lobben aus Norwegen vor meinen Teamkollegen Mathias Hafele und Stefan Thurnbichler. Das gesamt Ergebnis findet ihr unter Resultate.

04.03.06

Dieses Wochenende melde ich mich zurück im COC. Heute war das erste von zwei Springen in Vikersund, Norwegen. Ich habe einen sehr guten 5. Platz erreichen können. Im ersten Durchgang lag ich zwar noch auf Rang 12, konnte mich aber mit einem super 2. Sprung auf 101 Metern verbessern. Am Ende bekam ich eine Gesamtpunktzahl von 260 Punkten. Gewonnen hat der Norweger Thomas Lobben vor meinem Kollegen Reini Schwarzenberger und dem Slowenen Primoz Roglic. Morgen findet dann noch ein Bewerb in Vikersund statt.

26.02.06

Am Wochenende hatte ich erneut eine Wettkampfpause und bin nicht mit zum COC nach Brotterode gefahren. Dafür hab ich in Oberstdorf fleißig trainiert.

19.02.06

Nachdem ich gestern leider disqualifiziert wurde, konnte ich heute den Wettkampf in Amerika bestreiten. Im ersten Durchgang konnte ich noch auf 126,0 Metern kommen, was einen guten 7. Platz bedeutete. Leider kam ich im 2. über 111,5 Meter nicht hinaus und bekam damit insgesamt 215,5 Punkte, was am Ende Platz 19 bedeutet. Den Sieg sicherte sich mein Kollege Daniel Lackner vor den beiden Norwegern Anders Bardal und Morten Solem.

03.02.06

An diesem Wochenende werde ich eine Wettkampfpause nehmen, damit ich trainieren kann und wieder in Form komme.

30.01.06

Das letzte Wochenende in Braunlage lief leider für mich nicht ganz so gut. Zunächst hatte ich zwar am Samstag einen sehr guten ersten Sprung mit 96,5 Metern, stürzte aber. Daher kam ich am Ende nur auf einen 26. Platz. Am Sonntag erging es mir noch schlechter. Mit Rang 34 bin ich natürlich nicht zufrieden.

22.01.06

Heut lief es nicht ganz so gut. Mit 117 und 122,5 Metern sprang am Ende der 15. Rang heraus. Insgesamt hab ich dafür 208,1 Punkte erhalten. Gewonnen hat wieder einer meiner Kollegen - Gerald Wambacher, vor Bastian Kaltenböck und Arttu Lappi aus Finnland. Wie immer könnt ihr das gesamte Ergebnis unter Resultate finden.

21.01.06

Heute habe ich mein bestes Ergebnis der Saison erzielen können. Beim COC-Bewerb in Titisee habe ich den 2. Platz hinter meinem Teamkollegen Bastian Kaltenböck belegt. Mit Platz drei (Mathias Hafele), fünf (Daniel Lackner) und Platz sechs (Gerald Wambacher) haben wir insgesamt ein sehr gutes Mannschaftsergebnis erreichen können. 

15.01.06

Beim letzten COC-Springen in Japan hab ich einen ganz guten 12. Platz belegt. Für meine Sprünge auf 117 Metern und 118,5 Metern bekam ich eine Gesamtpunktzahl von 218,9 Punkten. Dieses Mal gewann der Pole Rafal Sliz vor meinem Teamkollegen Manuel Fettner und dem Norweger Morten Solem.

14.01.06

Bei den COC Springen in Sapporo, Japan, läuft es für mich ganz gut. Gestern habe ich einen sehr guten 7. Platz erreichen können und konnte diesen heute mit einem noch besseren 4. Rang diesen sogar toppen. Beide Springen hat der Norweger Anders Bardal gewonnen.

Ich melde mich dieses Wochenende wieder zurück im Wettkampfgeschehen. Die Pause tat mir gut und ich konnte gestern einen sehr guten 7. Platz belegen. Heute konnte ich mich sogar noch verbessern und landete als bester Österreicher auf dem 5. Rang.

08.01.06

 

Unter der Rubrik Fotos findet ihr neue Impressionen von mir bei der Vierschanzentournee in Innsbruck. Viel Spaß beim Durchblättern!

05.01.06

In der heutigen Qualifikation hat es für mich nicht zur Teilnahme am morgigen Wettkampf gereicht. Für meinen Sprung auf 110 Metern hab ich eine Punktzahl von 82,5 bekommen. Damit hab ich mich auf dem 69. Rang platzieren können. In der Tourneegesamtwertung belege ich Platz 58 mit 102,2 Punkten. Dieses Wochenende habe ich erst einmal Wettkampfpause, da ich nicht im COC in Planica starten werde.

04.01.06

Leider hat mein Sprung auf 114 Metern heute im Wettkampf nicht gereicht und ich konnte mein Duell gegen den Russen Denis Korinilov nicht für mich entscheiden. Für einen Platz unter den besten 5 Lucky Loosern hat es dann leider auch nicht gereicht und ich hab mich nicht für den zweiten Durchgang qualifizieren können. Ich hoffe, dass ich mich morgen dann für den Bewerb in Bischofshofen am 6. Jänner qualifizieren kann.

03.01.06

In der Qualifikation erging es mir heut gut. Ich konnte mich mit meinem Sprung auf 117 Metern und 96,6 Punkten für den Bewerb morgen qualifizieren. In meinem KO-Duell im 1. Durchgang habe ich Denis Kornilov aus Russland als Gegner. Ich werde mein Bestes geben!

02.01.06

Morgen werde ich das erste Mal in dieser Saison im Weltcup starten. Für das Springen am Bergisel in Innsbruck habe ich einen Startplatz in der nationalen Gruppe erhalten. Ich hoffe, dass es mir morgen in der Qualifikation recht gut ergehen wird.

28.12.05

Mit meinem heutigen Ergebnis bin ich sehr zufrieden! Ich konnte einen guten 7. Platz erreichen. Ich kam auf Sprünge von 126,5 und 128 Metern. Den Sieg sicherte sich erneut mein Teamkollege Reini Schwarzenberger vor den Norwegern Stensrud und Bardal, wie schon am Vortag.

27.12.05

Heute verlief der Wettkampf etwas besser für mich. Ich habe den Sprung in den zweiten Durchgang endlich geschafft und konnte mich am Ende auf Rang 21 platzieren. Für meine Sprünge auf 124 und 119 Metern erhielt ich insgesamt 213,4 Punkte. Den Sieg holte sich Reni Schwarzenberger vor den Norwegern Henning Stensrud und Anders Bardal.

26.12.05

Allzu gut lief es leider für mich heute nicht. Mit Rang 32 verpasste ich erneut knapp den zweiten Durchgang. Damit kann ich natürlich nicht zufrieden sein! Lange hab ich aber nicht zum Ausruhen, denn schon morgen geht es in Engelberg mit dem nächsten COC-Bewerb weiter.

26.12.05

Weihnachten war für mich nicht allzu lang, so wie jedes Jahr. Denn schon gestern sind wir in die Schweiz gefahren, da heute in St. Moritz das traditionelle Weihnachtsspringen statt findet. Dieser Bewerb ist wieder ein COC. Wie es mir erging, werde ich natürlich berichten.

 17.12.05

Eigentlich sollten vergangenes Wochenende drei Springen in Tschechien statt finden. Allerdings waren die Wetterbedingungen nicht die besten. So musste das Springen am Freitag (an meinem 19. Geburtstag!) wegen zu starkem Schneefall abgesagt werden. Und der gestrige Wettkampf wurde auf Grund der Windbedingungen abgesagt. So fand dann nur am Samstag ein Bewerb statt. Bei diesem erging es mir allerdings nicht gut. Als 32. erreichte ich das Finale der besten 30 nicht. Mir fehlten dazu nur 0,6 Punkte. Mit diesem Ergebnis bin ich natürlich nicht zufrieden. Aber auch meinen Teamkollegen erging es nicht allzu gut. So erreichten nur Baltas, Hafi, Kike und Thuri den zweiten Durchgang. Als bester schnitt dann Baltas mit Platz 5 ab. Gewonnen hat Anders Bardal vor Jurij Tepes und Henning Stensrud. Fotos aus Harrachov folgen auch noch.

14.12.05

Nachdem ich das letzte Wochenende bei einem Trainingskurs in Ruhpolding war, geht für mich ab Freitag der COC weiter. Wir haben in Harrachov, Tschechien, die nächsten Wettkämpfe. Dabei haben wir mit 3 Springen (Freitag bis Sonntag) ein volles Programm.

05.12.05

Beim zweiten Wettkampf in Finnland lief es für mich heute nicht ganz wie gewünscht. Leider erwischte ich mit 88 Metern keinen guten ersten Sprung und verpasste als 40. den zweiten Durchgang. Grund zur Freude im Team hatten wir aber trotzdem, da Stefan Thurnbichler sich den Sieg gesichert hat.

04.12.05

Heute war der erste Wettkampf der neuen Saison für mich. Für Sprünge auf 92,5 und 91 Metern hab ich eine Gesamtpunktzahl von 235 Punkten erhalten und erreichte den 16. Platz. Gewonnen hat Harri Olli aus Finnland vor Morten Solem (Norwegen) und Rafal Sliz (Polen). Morgen hab ich dann noch einen weiteren Wettkampf.

30.11.05

Am Wochenende geht es dann auch für mich in die neue Saison. In Rovaniemi finden die ersten beiden COC-Wettbewerbe statt. Außer mir fliegen noch der Reini, Baltas, Lacki, Nico, Basti, Kike und Thuri mit. Der zweite COC in Lahti wurde wegen Schneemangels abgesagt.

22.11.05

Eigentlich wollten wir ja unser erstes Schneetraining in Lillehammer / Norwegen absolvieren. Da es aber keinen Schnee gibt und auch keiner in Sicht war, sind wir gestern wieder zurück in die Heimat geflogen. Heute fahren wir in die Ramsau, wo wir dann endlich unsere ersten Sprünge auf Schnee machen können!!

 

 

 

 

   

 

 

 

 



Datenschutzerklärung
Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!